Verwaltung:

Hamburger Str. 4, 25746 Heide
E-Mail: info@sicher-daheim.com
Direkter Kontakt:

Telefon: 04 81 / 850 11 - 0
Telefax: 04 81 / 850 11 - 44
www.sicher-daheim.com /
Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingungen

Die Wohnstätte „Alte Schule“ der Sicher daheim GmbH ist konzipiert für junge Erwachsene nach Beendigung der Schulpflicht so wie für Erwachsene mit einer Autismus-Spektrum-Störung und einer begleitenden frühkindlichen Hirnschädigung (Stichwort: Kanner-Autismus), die als „nicht werkstattfähig“ gelten.

Aufgenommen zur Integration in unserem Hause werden Menschen mit der Diagnose Autismus-Spektrum-Störung ab dem 18. Lebensjahr und vollendeter Schulpflicht, bei denen die Eingliederungshilfe nach SGB XII im Vordergrund steht. Wesentliche Aufnahmefaktoren sind die Diagnose selbst, die Beschreibung der Angehörigen, der Betreuer aus Schule, Heim, Tages- oder Einzelbetreuung, durch Zeugnisse, Entwicklungsberichte oder Gutachten sowie durch Beobachtung und Interpretation des Verhaltens bei Besuchen in der „Alten Schule“ oder in dem aktuellen Lebensumfeld.

Vor einer Aufnahme finden Gespräche sowohl im Elternhaus/Einrichtung und in der „Alten Schule“ statt, bei dem sowohl die Angehörigen/Betreuer als auch die Einrichtungsleitung und ggf. Mitarbeiter der „Alten Schule“ anwesend sind. 

Art und Ausmaß der individuellen Verarbeitungs- und Verhaltensschwierigkeiten sowie der Entwicklungsstand der einzelnen Bewohner wird hinsichtlich der Gruppenkonstellation abwägend beachtet. 

Vor einer endgültigen Aufnahme wird ein „Probewohnen“ vereinbart, welches den Bewohnern die Möglichkeit geben soll, sich in Ruhe an die neue Wohn- und Lebenssituation zu gewöhnen, bevor eine endgültige Entscheidung gefällt wird. 

Vor dem „Probewohnen“ ist eine schriftliche Kostenübernahmeerklärung des Kostenträgers erforderlich. 

Über eine Aufnahme entscheiden Vertreter des Trägers, die Leitung und Vertreter der Mitarbeiter. Bei Neuaufnahmen in die bestehende Gruppe werden auch Stellungnahmen und Reaktionen der Bewohner besonders berücksichtigt.